Zucchini-Tarte

Lorenz H. Aus dem Ofen, Vegetarisch Leave a Comment

Zucchini-Tarte

Keine Lust auf Mürbteig, aber dennoch solls heute eine Tarte werden? Einfach mal Zeit sparen und zum fertigen Blätterteig greifen und daraus eine herzhafte vegetarische Tarte zaubern. Außen schön knusprig und innen drinnen fruchtig und cremig zugleich!
Gericht Aus dem Ofen, Vegetarisch
Keyword Sommer
Portionen 2 Portionen
Autor Lorenz H.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten

Equipment

  • Quicheform (oder ähnliche Backform)

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig z.B. Tante Fanny
  • 1 Zucchini
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 1 Handvoll Paradeiser
  • 40 g Pinienkerne
  • 1 TL Honig
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Mediterrane Kräuter

Anleitungen

Tarte

  • Zucchini waschen und in dünne Scheibe schneiden, mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten ziehen lassen, damit sie Wasser lassen. Zucchini Scheiben abtropfen lassen und eventuell mit einer Küchenrolle abtupfen.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Honig mit Rosmarinnadeln karamellisieren lassen. Zucchini in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten scharf anbraten. (Tipp: Zucchini auf Portionen aufteilen, damit eine gleichmäßige Bräune entsteht.)
  • Paradeiser je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden mit den Pinienkerne, Kräutern und den gebratenen Zucchinischeiben mischen. Den Blätterteig ausrollen und in eine flache feuerfeste Form (z.B. Quicheform) geben und die Ränder andrücken. Das Gemüse in die Form einfüllen und den Frischkäse in kleinen Flocken auf dem Gemüse verteilen. Im vorgeheizten Backrohr (170°C Umluft) 15-20min goldbraun backen.
  • Die Tarte aus dem Ofen nehmen und aus der Form stürzen. Am besten noch warm mit frischen Paradeisern und Kräutern servieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.