Mini-Burger

Mini-Cheese-Burger

 

Drucken
Mini-Burger

Mini-Cheese-Burger

Gericht Burger
Küche Amerikanisch
Keyword Fingerfood, Partyfood
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 6 Mini-Burger
Autor Lorenz

Zutaten

Cole-Slaw-Salat

  • 350 g Weißkraut
  • 2 Karotten
  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 EL Joghurt
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Senf
  • Salz&Pfeffer

Wedges

  • 800 g Süßkartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Mini-Burger

  • 300 g Faschiertes vom Rind
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Salz&Pfeffer
  • 6 Scheiben Cheddar
  • 6 kleine Semmeln Jourgebäck
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Salatgurke

Anleitungen

Cole Slaw

  1. Für den Cole Slaw Salat das Kraut putzen, den harten Strunk entfernen und fein raspeln. Karotte schälen und ebenso wie das Kraut raspeln. Für das Dressing Mayonnaise, Joghurt, Senf, Essig und Zucker cremig rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Süßkartoffelwedges

  1. Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen. Für die Wedges, die Süßkartoffeln putzen und in Spalten schneiden. (Alternativ passen genauso klassische Kartoffeln wie auch Kürbisspalten.) Die Spalten auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit Olivenöl beträufeln, sowie salzen und pfeffern. Wedges für etwa 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Patties

  1. Für die Patties, das Rinderfaschierte mit Semmelbrösel, Ei, Salz und Pfeffer vermengen. Mit feuchten Hände, aus der Masse 6 kleine Patties (à 50g) formen. In einer Pfanne die Laibchen beidseitig in Öl anbraten. Nach dem Wenden, die Patties mit einer Scheibe Cheddar belegen und warten bis dieser geschmolzen ist. 

Fertigstellen

  1. Gebäck halbieren und beide Hälften mit etwas Ketchup (oder deiner Lieblingssauce) bestreichen. Tomaten und Gurken schneiden in Scheiben schneiden. Auf die unteren Hälften jeweils ein Faschierteslaibchen samt Käse und je einer Scheibe Tomate und Gurke legen. Den Semmeldeckel auf den Burger geben und gegebenfalls mit einem Zahnstocher befestigen.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Der Cole-Slaw Salat kann schon 1-2 Tage im Voraus zubereitet werden. Je länger er im Dressing zieht, desto besser schmeck er auch!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.