Home / Fingerfood / Pizza Brezel mit Kürbisdip
6 Dezember, 2017

Pizza Brezel mit Kürbisdip

Posted in : Fingerfood, Hauptgericht, Vegetarisch on by : Lorenz Schlagwörter: , , , , ,

 

Pizza Brezel mit Kürbisdip

Gericht Fingerfood, Hauptgericht, Vegetarisch
Küche Italienisch, Mexikanisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 2 Personen
Autor Lorenz

Zutaten

  • 1 Pkt Pizzateig
  • 100 g Mozzarella gerieben
  • 1 Butternusskürbis
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 Zitrone bio/unbehandelt
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 50 g Feta-Käse
  • Salz & Pfeffer
  • Pizzagewürze
  • Olivenöl

Anleitungen

  1. Für den Kürbisdip, das Backrohr auf 200°C (Umluft) vorheizen. Vom Kürbis einen Deckel abschneiden und für's Anrichten auf die Seite legen. Bis auf das untere Drittel, den Rest des Kürbis schälen und in Würfel schneiden. Das untere Drittel aushöhlen. Das Fruchtfleisch auf ein Blech verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln, salzen und auf der mittleren Schiene für ca. 20-25 Minuten unter gelegentlichen Wenden weich und goldbraun braten. 

  2. Für die Pizzabrezeln, den Pizzateig längs in etwa 2-3 cm dicke Streifen schneiden. Die Streifen mittig mit etwas Käse und Pizzagewürze füllen. Die Ränder zusammendrücken und die Stränge zu Brezeln formen. 

    Die Brezeln in das heiße Backrohr schieben und die Temperatur auf 180°C reduzieren. Die Brezeln für ca. 15 Minuten goldbraun braten. 

  3. Währenddessen den Knoblauch schälen und fein hacken. Feta in Würfel schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale fein reiben und auspressen. Ein paar Würfel Feta für's Anrichten beiseite legen und den restlichen Feta, Zitronenschale und -saft mit dem Knoblauch und den Kürbiswürfeln fein pürieren. Mit Sauerrahm etwas strecken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.  

  4. Den Dip in den ausgehöhlten Kürbis füllen und mit dem beiseitegelegtem Feta und Pfeffer garnieren und mit den Pizzabrezln servieren.

Kommentar verfassen