Home / Hauptgericht / T-Bone Steak mit Ofengemüse
9 Oktober, 2016

T-Bone Steak mit Ofengemüse

Posted in : Hauptgericht on by : Lorenz Schlagwörter: , , , ,

T-Bone Steak mit frischem Ofengemüse

Gericht Hauptgericht
Küche Bodenständig, Meatlovers
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 3 Personen

Zutaten

Feuriger Dip

  • 1 Stk Zwiebel rot
  • 2 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 5 Stk Paradeiser
  • 2 Stk Chilischote mäßig scharf
  • Balsamico-Crême
  • Salz & Pfeffer
  • 20 g Ingwer
  • Olivenöl

Steak

  • 900 g T-Bone Steak
  • 2 Zweig Rosmarin
  • Sonnenblumenöl

Ofenfrische Beilage

  • 9 Stk Erdäpfel Heurige
  • 1/2 Kürbis Hokkaido
  • 2 Stk Süßkartoffeln
  • 1 Zweig Rosmarin

Anleitungen

Feuriger Dip

  1. Zwiebel fein hacken und in Olivenöl in einem kleinen Topf glasig andünsten. Chili und Knoblauch fein schneiden und mit etwas Salz in einem Mörser zerstampfen. Zu den Zwiebeln das Ahornsirup geben und leicht karamellisieren lassen. Topf vom Herd nehmen.
  2. Knoblauch/Chili Paste mit dem Tomatenmark und den klein geschnittenen Paradeisern in den Topf geben, vermengen und nochmals aufkochen lassen. Falls die Sauce zu dick ist, mit etwas Wasser strecken. Ingwer fein schneiden und der Sauce beifügen. Kurz köcheln lassen und dann bis zum Servieren auskühlen lassen

Ofenfrische Beilage

  1. Kürbis, Erdäpfel und Süßkartoffeln waschen und in kleine, ca 2x3 cm große Würfel schneiden. Persönlich lasse ich die Schale dran, da diese viel Geschmack hat und das Gemüse knackiger macht.
  2. Alles gut auf einem Backblech verteilen, etwas mit Salz&Pfeffer würzen , Rosmarinnadeln verteilen und ca 15 Minuten ins vorgeheizte Backrohr (200°C) schieben.

T-Bone Steak (medium)

  1. Das T-Bone Steak sollte Raumtemperatur haben bevor es zubereitet wird. Beidseitig salzen und in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl scharf für ca. 2 Minuten pro jeder Seite anbraten.

  2. Steak auf ein Backblech mit dem Bratensaft und den Rosmarinnadeln für weitere 15 Minuten ins Backrohr bei ca. 50°C ziehen lassen. Hier kann man die Restwärme von den Erdäpfel nützen.

Servieren

  1. Steak vom Knochen lösen und schräg in mehrere Scheiben schneiden. Das Fleisch sollte eine schöne rosige Farbe besitzen und auf Druck noch leicht ausbluten. 

    Beilage mit etwas Ahornsirup verfeinern, gemeinsam mit den Steakfilets und dem Dip servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Ein Glas Rotwein passt perfekt zu einem zarten saftigen T-Bone Steak. Mit bester Empfehlung kann ich euch den Wein aus der Familie empfehlen. https://shop.weinschnapsgroll.at/de/

Kommentar verfassen